Bitte rufen Sie mich an
info@partner-mallorca.com +34 871 237 905 +34 971 079 840 +34 625 014 865

Ferienimmobilien zurück im Investoren-Fokus

New York, London, Paris ade! Immobilieninvestoren aus aller Welt kaufen künftig weniger in Metropolen, sagen Experten. Stattdessen rücken Urlaubsregionen in den Fokus - zum Beispiel am Mittelmeer oder in der Karibik.

Hamburg - Die Immobilieninvestoren weltweit schwenken offenbar gerade um auf neue Anlageziele: Standen in den vergangenen Jahren die Großstädte besonders hoch im Kurs, so dürften es in der nächsten Zeit vor allem die Ferienregionen sein. Zu dem Fazit gelangt der internationale Immobiliendienstleister Savills in einer Analyse, deren Ergebnisse manager magazin online exklusiv vorliegen.

Die Urlaubs-Hotspots im Mittelmeerraum, in der Alpenregion, in Südafrika und in der Karibik wurden von der weltweiten Finanzkrise vor einigen Jahren stark beeinträchtigt, so Savills. Das Jahr 2013 habe sich jedoch als Wendepunkt erwiesen. Seither sei auf dem Markt für Ferienimmobilien eine spürbare Wiederbelebung zu verzeichnen.

"Es gibt deutliche Anzeichen dafür, dass sich der Aufschwung, der 2009 in den großen Weltmetropolen begann, nun in das Umland und die am Wochenende und in den Ferien von vermögenden Hausbesitzern bewohnten Schlupfwinkel verlagert", fasst Yolande Barnes, Director Savills World Research, die Analyseergebnisse zusammen.

Experten erwarten deutlichen Aufschwung auf Mallorca

Folge: Savills geht davon aus, dass sich die begonnenen Preisanstiege in vielen Ferienregionen fortsetzen werden. 2014 erwarten die Experten mancherorts Preiszuwächse von bis zu 10 Prozent. Bis 2019, so Savills weiter, könnten einige Orte sogar auf ihr früheres Höchstniveau zurückkehren.

Den deutlichsten Aufschwung werden nach Ansicht der Analysten neben der Toskana sowie beliebten Plätzen in der Karibik vor allem die Balearen erleben.

"Die Trendwende brachte der letzte Sommer, als ausländische Interessenten wieder anfingen in Luxusimmobilien zu investieren", sagt Kühn. "Mittlerweile gibt es nur noch wenig Verhandlungsspielraum, was zur Folge hat, dass die Preise nicht mehr fallen, sondern bald wieder steigen werden."

Nach Ansicht von Savills gibt es vor allem drei Gründe für das wieder aufkeimende Interesse an Häusern und Wohnungen in Urlaubsregionen:

Viele städtische Spitzenmärkte seien zunehmend "voll bewertet", so die Experten. Käufer schauten sich daher nach Alternativen um - und griffen verstärkt zu "hochwertigen Zweitwohnsitzen" in nachgefragten Lagen.
Die niedrigen Zinsen in Europa machen Kredite erschwinglicher und sorgen für viel Liquidität, die angelegt werden will.
Einige Staaten wie Portugal, Zypern und Antigua bieten Immobilienkäufern, die über einem bestimmten Preis Eigentum erwerben, laut Savills "goldene" Visaregelungen an. Das kurbele die Nachfrage deutlich an.

Office in Maioris

C/Cabo Blanco,km 6,3 local19
Centro Commercial Maioris
Illes Balears , 07600 , Spain

Work: +34.871237905,
Mob: +34.661910711
info@partner-mallorca.com

Office in San Agustin

Av. Juan Miro, 336 Izq
Palma de Mallorca - Mallorca
Illes Balears , 07012 , Spain

Work: +34.971079840
Mob: +34.625014865
info@partner-mallorca.com

Office in Palma

C/Mestres D´Aixa,3 ,
local-2, Palma 
Illes Balears , 07015 , Spain

Офис: +34.971071986,
Моб.: +34.649397602
palma@partner-mallorca.com